stiglitz274_Gav GoulderIn Pictures via Getty Images_coronavirusclimatechangeprotest Gav Goulder/In Pictures via Getty Images

Prioritäten für die COVID-19-Wirtschaft

NEW YORK – Auch wenn es scheint, als wäre es in grauer Vorzeit gewesen: Es ist noch nicht lange her, dass unsere Volkswirtschaften weltweit in Reaktion auf die COVID-19-Pandemie heruntergefahren wurden. Zu Beginn dieser Krise erwarteten die meisten eine rasche, V-förmige Erholung; sie gingen davon aus, dass die Wirtschaft lediglich eine kurze Erholungspause bräuchte. Nach zwei Monaten liebevoller Pflege und haufenweise finanzieller Unterstützung würde sie sich erholen und da weitermachen, wo sie vor der Krise stand.

Es war eine attraktive Vorstellung. Doch inzwischen ist es fast Juli, und eine V-förmige Erholung dürfte eine Wunschvorstellung sein. Die postpandemische Wirtschaftsentwicklung dürfte blutleer ausfallen, und das nicht nur in Ländern, die bei der Steuerung der Pandemie versagt haben (namentlich den USA), sondern selbst in solchen, die sich dabei bewährt haben. Der Internationale Währungsfonds prognostiziert, dass die Weltwirtschaft Ende 2021 kaum größer sein dürfte als Ende 2019 und dass die Volkswirtschaften der USA und Europas bis dahin noch immer um rund 4% kleiner sein werden.

Man kann die derzeitigen wirtschaftlichen Aussichten auf zwei Ebenen betrachten. Die Makroökonomie sagt uns, dass die Ausgaben aufgrund der geschwächten Bilanzen der privaten Haushalte und der Unternehmen, einer Organisations- und Informationskapital vernichtenden Konkursflut und eines ausgeprägten, durch Unsicherheit über den Verlauf der Pandemie und die politische Reaktion darauf bedingten Vorsorgeverhaltens sinken werden. Zugleich sagt uns die Mikroökonomie, dass das Virus wie eine Steuer auf Aktivitäten wirkt, die enge menschliche Interaktion erfordern. Insofern wird es weiterhin große Änderungen bei den Konsum- und Produktionsmustern befeuern, und das wiederum wird einen breit angelegten Strukturwandel herbeiführen.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

or

Register for FREE to access two premium articles per month.

Register

https://prosyn.org/pE3Y9Zxde