Shark

Solidarität mit Haien

SAN JOSE – Es ist schon oft gesagt worden, dass wir mehr über den Mond wissen als über die Meere. Immerhin ist die Oberfläche des Mondes schon von 12 Menschen betreten worden, während erst drei Forscher am tiefsten Punkt des Meeres waren. Inzwischen hat sich jedoch herausgestellt, dass wir noch weniger über die Ozeane wissen als wir dachten – und dass wir möglicherweise noch mehr Schaden angerichtet haben als uns bislang klar war.

Einer aktuellen Studie zufolge sind die Fangmengen seit Jahren erheblich unterschätzt worden. Dies sollte sowohl die Aufmerksamkeit regionaler Fischereiorganisationen erregen, die die kommerzielle Fischerei auf hoher See überwachen, als auch die der Verantwortlichen zur Überwachung der Einhaltung des Übereinkommens zur Erhaltung wandernder wild lebender Tierarten (CMS) der Vereinten Nationen, das vom Aussterben bedrohte wandernde Arten einbezieht.

Zu den in Anhang I aufgelisteten Arten, die dem CMS zufolge heute am strengsten geschützt werden müssen, zählen der Weiße Hai, fünf Sägefischarten und elf Rochenarten. Die in diesem Monat in San Jose, Costa Rica, geplante CMS-Konferenz zu wandernden Haien ist eine wichtige Chance, Bestimmungen zum Schutz und zur nachhaltigen Nutzung dieser Arten voranzubringen, damit diese weiterhin ihre wesentliche ökologische Rolle als Spitzenprädatoren erfüllen können.

To continue reading, please log in or enter your email address.

Registration is quick and easy and requires only your email address. If you already have an account with us, please log in. Or subscribe now for unlimited access.

required

Log in

http://prosyn.org/NiPjl6M/de;