marin14_innovation globalization

Ist Globalisierung innovationsfeindlich?

MÜNCHEN: Die Globalisierung ermutigt zur Innovation – so jedenfalls die gängige Meinung. Doch gibt es zunehmende Belege dafür, dass wir diese Annahme, wie so viele ökonomische Parolen, überdenken müssen.

Die hergebrachte Meinung beruht auf einer Studie von Gene M. Grossman und Elhanan Helpman aus dem Jahre 1991, die zeigte, dass die Globalisierung durch Schaffung größerer, stärker integrierter Märkte die Effizienz steigerte, zur Spezialisierung ermutigte und die Anreize für gewinnorientierte Unternehmer zu Investitionen in Forschung und Entwicklung verstärkte. Das Ergebnis war ein Anstieg der weltweiten Innovationsrate.

Doch deuten jüngste Untersuchungen über die globalen Auswirkungen Chinas darauf hin, dass die Beziehung zwischen Globalisierung und Innovation so eindeutig nicht ist. Einerseits haben Nicholas Bloom et al. festgestellt, dass die verstärkte Konkurrenz durch China zu einem Anstieg der Zahl der Patente in Europa beigetragen hat. Andererseits zeigen David Autor et al., dass der „Chinaschock“ die Innovationsrate in den USA verringert hat.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

or

Register for FREE to access two premium articles per month.

Register

https://prosyn.org/9rtTjI4de