Chinas Cyber-Krieger

NEU DELHI – Mittlerweile ist allgemein anerkannt, dass der Schutz unserer Atmosphäre, Hydrosphäre, Lithosphäre und Biosphäre – also der globalen Gemeinschaftsgüter – eine gemeinsame Verantwortung aller Länder ist. Die gleichen Regeln müssen auch für den Cyberspace gelten, der für unser tägliches Leben, das wirtschaftliche Wohlergehen und für unsere Sicherheit von entscheidender Bedeutung ist.

Zu einer Zeit, da Cyber-Attacken weltweit zunehmen, hatte US-Außenministerin Hillary Clinton vollkommen recht, als sie erklärte, dass ein Angriff auf die Computernetzwerke eines Landes „ein Angriff auf alle sein kann.“ Tatsächlich sind diese Attacken eine Mahnung, dass der virtuelle Raum als neuer Teil der globalen Gemeinschaftsgüter bereits bedroht ist.

Der Cyberspace muss wie der Weltraum, die internationalen Gewässer und der internationale Luftraum als Gut zum Nutzen aller betrachtet werden. Und ebenso wie Seepiraterie und Flugzeugentführungen darf auch die Cyber-Kriminalität nicht ungeahndet bleiben, wenn wir unsere Gemeinschaftsgüter und kollektive Interessen schützen wollen.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To access our archive, please log in or register now and read two articles from our archive every month for free. For unlimited access to our archive, as well as to the unrivaled analysis of PS On Point, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/TtZHT0u/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.