China's solar energy panel Kevin Frayer/Getty Images

Chinas erneuerbare Revolution

BEIJING – Zu Beginn des Jahres hat China angekündigt, dass bis 2020 360 Milliarden US-Dollar in erneuerbare Energien investiert und 85 geplante Kohlekraftwerke nicht gebaut werden sollen. Im März gab die Regierung bekannt, das Land würde bereits die offiziellen Ziele für Energieeffizienz, Kohlenstoffintensität und den Anteil an sauberen Energiequellen übererfüllen. Und im vergangenen Monat hat die chinesische Energieregulierungsbehörde, die Nationale Energieadministration, neue Maßnahmen zur Reduzierung der Abhängigkeit des Landes von Kohle eingeleitet.

Das sind nur die neuesten Anzeichen dafür, dass sich China im Zentrum einer globalen Energiewende befindet, die durch Technologiewandel und die sinkenden Kosten für Erneuerbare Energien bestimmt wird. Aber die Investition in erneuerbare Energien und die allmähliche Abschaltung von Kohle sind nur die eine Seite der Medaille. China ist auch für einen wachsenden Anteil der globalen Energienachfrage verantwortlich, und das bedeutet, dass der unaufhaltsame Wandel des Landes hin zu einer Dienstleistungs- und Verbrauchergesellschaft den Ressourcensektor weltweit verändern wird.

Gleichzeitig reduzieren verschiedene Faktoren den globalen Ressourcenverbrauch, einschließlich einer erhöhten Energieeffizienz in Wohn-, Industrie und Gewerbegebäuden und einer niedrigeren Nachfrage nach Energie im Transport aufgrund der Zunahme an autonomen Fahrzeugen und Car-Sharing-Modellen.

To continue reading, please log in or enter your email address.

Registration is quick and easy and requires only your email address. If you already have an account with us, please log in. Or subscribe now for unlimited access.

required

Log in

http://prosyn.org/ZdN6n0i/de;

Handpicked to read next