Skip to main content

Chinas Wachstumsteufelskreis

LONDON – Die meisten Ökonomen machen sich aus irgendeinem Grund Sorgen über die chinesische Volkswirtschaft – sei es wegen des niedrigen Konsums und der großen Außenhandelsüberschüsse, der Überkapazitäten in der Industrie, der Umweltzerstörung oder staatlicher Eingriffe wie Kapitalkontrollen oder Finanzrepression. Was viele dabei nicht erkennen, ist, dass dies lediglich Symptome eines einzigen, grundlegenden Problems sind: des zu Verzerrungen führenden Wachstumsmodells des Landes.

Dieses Modell ist in gewissem Maße ein politisch bedingtes Konstrukt: das Ergebnis einer tief verwurzelten Voreingenommenheit zugunsten der Bau- und Fertigungssektoren als führenden Treibern wirtschaftlicher Entwicklung. Diese Vorliebe reicht bis zum „Großen Sprung nach vorn“ der 1950er Jahre zurück, als Altmetall eingeschmolzen wurde, um übertrieben optimistische Zielvorgaben bei der Stahlproduktion zu erfüllen und so Maos Traum von einer schnellen Industrialisierung voranzutreiben.

Heute manifestiert sich Chinas Vorliebe für die Industrieproduktion in großen Fertigungs- und Infrastrukturprojekten, die vom Staat direkt oder indirekt subventioniert werden. Dank Steigerung der Investitionstätigkeit und zusätzlicher Steuereinnahmen für die Kommunen hat dieser Ansatz eine unmittelbarere positive Wirkung auf das BIP als Bemühungen zur Entwicklung des Dienstleistungssektors.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

Get unlimited access to PS premium content, including in-depth commentaries, book reviews, exclusive interviews, On Point, the Big Picture, the PS Archive, and our annual year-ahead magazine.

https://prosyn.org/v6CWBdL/de;
  1. haass105_Gustavo BassoNurPhoto via Getty Images_amazon Gustavo Basso/NurPhoto via Getty Images

    The Amazon and You

    Richard N. Haass

    Sovereignty entails obligations as well as rights, and where compliance cannot be induced, pressure must be applied. And though positive incentives to encourage and enable compliance would be preferable, Brazil's government is showing that there must be sticks where carrots are not enough.

    2
  2. GettyImages-1151170958 ADRIAN DENNIS/AFP/Getty Images

    The Meritocracy Muddle

    Eric Posner

    Although populism in Western democracies is nothing new, resentment toward elites and experts has certainly been on the rise. Does this trend reflect a breakdown in the system, or a system that is actually working too well?

    9

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated Cookie policy, Privacy policy and Terms & Conditions