varoufakis103_Getty Images CBDC Getty Images

Wer hat Angst vor den Digitalwährungen der Zentralbanken?

ATHEN – Als die First Republic Bank scheiterte, organisierte die US-Einlagensicherung(Federal Deposit Insurance Corporation, FDIC) einen Zwangsverkauf ihrer Vermögenswerte an JPMorgan Chase. Dies verstieß gegen die Kardinalregel der FDIC, dass keine Bank, die mehr als 10 % der versicherten US-Einlagen besitzt, durch die Übernahme einer anderen US-Bank weiter expandieren darf. Da es jedoch vorrangig war, den Steuerzahlern die Kosten für eine weitere Bankenrettung zu ersparen, erlaubten die US-Behörden, dass Amerikas größte Bank, die bereits ein Too-big-to-fail-Institut (TBTF) ist, noch größer wurde – und halfen ihr sogar dabei.

In einem seltenen Anflug von Überparteilichkeit applaudierten Demokraten und Republikaner gleichermaßen dem Vorgehen der FDIC und begrüßten, dass JPMorgan mit einem „privatwirtschaftlichen“ Plan eingesprungen sei, um eine Belastung der Steuerzahler zu vermeiden. Leider war die Wahrheit weniger heldenhaft: Jamie Dimon, der omnipräsente CEO von JPMorgan Chase, handelte mit der FDIC eine Kreditlinie in Höhe von 50 Mrd. Dollar und eine Verlustbeteiligung aus, die für die US-Steuerzahler einen Verlust von 13 Mrd. Dollar bedeuten wird. Kurz gesagt, die Abwicklung der First Republic belastete die Amerikaner sowohl mit einer saftigen Steuerrechnung als auch mit den größeren systemischen Risiken, die eine größere TBTF-Bank mit sich bringt.

Die First Republic Bank war klein, aber ihr Schicksal ist ein Vorbote für größere Dinge. Aufgrund des Anstiegs der Preise und (in geringerem Maße) der Löhne schrumpfte die Staatsverschuldung in den USA im Verhältnis zum Nationaleinkommen. Da die US-Notenbank die Zinssätze anhob, um die Inflation einzudämmen, sank der Wert der Schatzanweisungen in den Büchern der Banken (warum sollte man eine gebrauchte Anleihe mit niedriger Rendite kaufen, wenn man eine neue mit höherer Rendite erwerben kann?). Da es sich bei den meisten sicheren Vermögenswerten der Banken um Schatzanweisungen handelt, kam es zu Konkursen wie denen der Silicon Valley Bank, der Signature Bank und der First Republic.

To continue reading, register now.

Subscribe now for unlimited access to everything PS has to offer.

Subscribe

As a registered user, you can enjoy more PS content every month – for free.

Register

https://prosyn.org/ZzzS4iSde