Skip to main content

Warum Konjunkturanreize nicht funktioniert haben

NEU-DELHI – Zwei grundlegende Glaubenssätze haben die Wirtschaftspolitik auf der Welt in den letzten Jahren bestimmt. Der erste lautet, dass die Welt an einer zu schwachen Gesamtnachfrage im Verhältnis zum Angebot leidet, der zweite, dass geldpolitische und finanzielle Anreize die Lücke schließen werden.

Ist es möglich, dass die Diagnose richtig, aber das Heilmittel das falsche ist? Das würde erklären, warum wir bisher so wenig Fortschritte gemacht haben, das Wachstum auf das Vorkrisenniveau zurückzubringen. Und es würde auch bedeuten, dass wir unsere Heilmittel überdenken müssen.

Die hohe unfreiwillige Arbeitslosigkeit in den Industrieländern lässt darauf schließen, dass die Nachfrage hinter dem potenziellen Angebot zurückbleibt. Obwohl die Arbeitslosigkeit in den Sektoren, die vor der Krise boomten, z. B. der Baubranche in den Vereinigten Staaten, bedeutend höher ist, betrifft sie auch weitere Sektoren, was die Sichtweise stützt, dass eine größere Nachfrage notwendig ist, um Vollbeschäftigung wiederherzustellen.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

Get unlimited access to PS premium content, including in-depth commentaries, book reviews, exclusive interviews, On Point, the Big Picture, the PS Archive, and our annual year-ahead magazine.

https://prosyn.org/Sxd6b2G/de;
  1. solana109_robert wallisCorbis via Getty Images_manhittingberlinwall Robert Wallis/Corbis via Getty Images

    The Partial Triumph of 1989

    Javier Solana

    The fall of the Berlin Wall in November 1989 marked the end not of a historical chapter, but of a paragraph. Although capitalism currently has no rival, it has proven its compatibility with illiberal forces.

    0
  2. sachs315_Pablo Rojas MadariagaNurPhoto via Getty Images_chileprotestmanbulletface Pablo Rojas Madariaga/NurPhoto via Getty Images

    Why Rich Cities Rebel

    Jeffrey D. Sachs

    Having lost touch with public sentiment, officials in Paris, Hong Kong, and Santiago failed to anticipate that a seemingly modest policy action (a fuel-tax increase, an extradition bill, and higher metro prices, respectively) would trigger a massive social explosion.

    1

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated Cookie policy, Privacy policy and Terms & Conditions