Shangai robots VCG

Sollte man Roboter besteuern?

ATHEN – Herr A. erzielt ein anständiges Einkommen als Bediener einer großen Erntemaschine für den Bauern B. Von A.’s Gehalt gehen Einkommensteuer- und Sozialversicherungszahlungen ab, die dazu beitragen, staatliche Programme für weniger begünstigte Mitglieder seiner Gemeinschaft zu finanzieren. Nun jedoch steht B. kurz davor, A. durch Nexus zu ersetzen, einen Roboter, der die Erntemaschine länger, sicherer, bei jedem Wetter und ohne Mittagspausen, Urlaub oder Krankengeld betreiben kann.

Bill Gates glaubt, dass zur Minderung der Ungleichheit und als Ausgleich für durch die automatisierungsbedingten Verdrängungseffekte verursachten sozialen Kosten entweder Nexus Einkommensteuer bezahlen sollte oder B. eine saftige Steuer zahlen sollte, weil er A. durch einen Roboter ersetzt. Und diese „Robotersteuer“ sollte verwendet werden, um so etwas wie ein allgemeines Grundeinkommen zu finanzieren. Gates’ Vorschlag ist eine von vielen Varianten des Grundeinkommensthemas und erlaubt es uns, einen Blick auf faszinierende Aspekte des Kapitalismus und der menschlichen Natur zu erhaschen, die die reichen Gesellschaften viel zu lange vernachlässigt haben.

Sinn und Zweck der Automatisierung ist, dass Nexus anders als A. nie einen Arbeitsvertrag mit B. aushandeln wird. Tatsächlich wird Nexus kein Einkommen erhalten. Die einzige Möglichkeit, um eine Einkommensteuer für Nexus zu simulieren, besteht darin, A.’s letztes Jahreseinkommen als Referenzgehalt anzusetzen und B.’s Einkommen mit Einkommensteuer und Sozialabgaben in derselben Höhe zu belasten, die A. bezahlt hat.

To continue reading, please log in or enter your email address.

Registration is quick and easy and requires only your email address. If you already have an account with us, please log in. Or subscribe now for unlimited access.

required

Log in

http://prosyn.org/nt1NIAw/de;