0

Nach bin Laden

NEW YORK: Die Tötung Osama bin Ladens durch US-Sondereinheiten stellt einen wichtigen Sieg über den globalen Terrorismus dar. Doch sie ist ein Meilenstein, kein Wendepunkt, in einem fortdauernden Kampf, dessen Ende nicht in Sicht ist.

Die Wichtigkeit des Erreichten beruht zum Teil auf bin Ladens symbolischer Bedeutung. Er war eine Symbolgestalt, die für die Fähigkeit stand, einen erfolgreichen Schlag gegen die USA und den Westen zu führen. Dieses Symbol wurde nun vernichtet.

Eine weitere positive Folge ist die unter Beweis gestellte Wirksamkeit der von US-Soldaten durchgeführten Anti-Terror-Operationen. Infolgedessen, so ist zu hoffen, werden sich einige Terroristen entschließen, ehemalige Terroristen zu werden – und einige junge Radikale werden es sich jetzt vielleicht zweimal überlegen, überhaupt Terroristen zu werden.

Doch sollten wir über dem Jubel bestimmte Realitäten nicht aus den Augen verlieren. So willkommen es auch sein mag: Man darf bin Ladens Ende in keiner Weise mit dem Ende des Terrorismus gleichsetzten.