2

Welche Politik muss Priorität haben?

COLORADO SPRINGS – Jeden Tag müssen Politiker in der ganzen Welt eine verwirrende Vielfalt von Entscheidungen treffen. Je mehr sie für sagen wir Bildung ausgeben, desto weniger steht für Krankenhäuser, Umweltschutz oder die Steigerung der landwirtschaftlichen Produktivität zur Verfügung. Lobbygruppen, Aktivisten und die Medien sprechen sich für bestimmte Anliegen aus - Solaranlagen, das Zika-Virus, das sofortige Schließen von Steuerschlupflöchern - während weniger populäre Themen wie Ernährung oder nicht übertragbare Krankheiten kaum wahrgenommen werden.

Teil des Problems ist, dass Regierungen, wenn sie in Wirtschaftsanalysen investieren, dazu neigen, dies separat für die einzelnen Themengebiete zu machen, und die einfache Frage stellen: wäre dies kosteneffizient? Ja? Dann machen wir das!

Chicago Pollution

Climate Change in the Trumpocene Age

Bo Lidegaard argues that the US president-elect’s ability to derail global progress toward a green economy is more limited than many believe.

Aber was passiert wenn Politiker sich eine ganze Reihe von Optionen gleichzeitig anschauen würden und zum Beispiel die Ausgaben für den Bau einer neuen Brücke mit den Ausgaben für Schulbücher vergleichen würden, um herauszufinden, wo zusätzliche Mittel am sinnvollsten eingesetzt werden können?

Dieser Ansatz wurde erstmals auf einer nationalen Ebene im vergangenen Monat in Bangladesch verwendet, wo mein Think Tank, das Copenhagen Consensus Center mit BRAC, der größten Entwicklungsorganisation der Welt, am Bangladesh Priorities Projekt zusammenarbeitete. Der Grundgedanke war, zu bestimmen, wo zusätzliche Ressourcen am meisten bewirken können, um der Regierung von Bangladesch und Spendern konstruktive Informationen an die Hand zu geben.

Bangladesch hat große Fortschritte erzielt. Das Wirtschaftswachstum betrug im vergangenen Jahrzehnt fast 6 Prozent, und die Armutsquote ist seit 1990 rapide gesunken. Die Zunahme der durchschnittlichen Lebenserwartung war mit einem Anstieg von ca. 48 Jahren 1980 auf über 70 Jahre 2014 erstaunlich.

Das Land hat viele überzeugende politische Optionen, was unsere Initiative umso wichtiger macht. Seit Beginn des Bangladesh Priorities Project 2015, wurden Dutzende von Teams spezialisierter Ökonomen aus Bangladesch und der ganzen Welt beauftragt, 76 konkrete Lösungen zur Verbesserung der Zukunft des Landes zu untersuchen. Bildungsökonomen zum Beispiel haben die besten Bildungslösungen für Bangladesch unter die Lupe genommen und für jede Option Kosten und Nutzen ausgerechnet.

Im vergangenen Monat hat sich dann ein Panel von vier angesehenen Ökonomen - drei führende Wissenschaftler aus Bangladesch und ein Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften - in Dhaka getroffen, um die Ergebnisse zu überprüfen.

Nach dem Studium der Forschungsergebnisse hat das Panel die Erkenntnisse drei Tage lang mit den Fachökonomen diskutiert und kritisch hinterfragt. Wenn die Bildungsökonomen zum Beispiel eine Analyse vorlegten darüber, wie man Schulkinder anhand ihrer Fähigkeiten in bestimmte Klassen einteilen sollte, hat das Panel die Annahmen in Frage gestellt und die Ergebnisse getestet um zu sehen, ob die Erkenntnis sich bewährte.

Das Panel hat einige bemerkenswerte Investitionen identifiziert. Ganz oben auf der Liste der Prioritäten stand die Behandlung von Tuberkulose, die ca. 80.000 Bangladeschi jährlich tötet - das entspricht jedem elften Toten im Land. Die Hauptkosten werden durch das Screening von fast 60 Millionen Menschen verursacht, aber die Behandlung dieser Krankheit ist sehr preisgünstig: Die Standardmedikamente sowie die Nachbehandlung in einem Gemeindekrankenhaus kosten nur circa 100 US-Dollar pro Patient und verhindern ein weiteres Ausbreiten der Krankheit. Der Gesamtnutzen ist mindestens 21 Mal höher als die Gesamtkosten. Wenn man berücksichtigt, dass Familien ihre Ernährer nicht verlieren, Gemeinschaften nicht ihre erfahrenen Arbeiter, könnte der tatsächliche Nutzen noch viel höher sein.

An zweiter Stelle kam digitale Beschaffung, „e-procurement”, eine digitale Lösung für eine verbesserte Kontrolle der 720 Milliarden Taka (circa 9,2 Milliarden US-Dollar), die die Regierung jedes Jahr für alles ausgibt, von neuen Brücken bis Bleistifte. Die Schaffung einer Art Online-Ausschreibungssystem kann den Wettbewerb ankurbeln und die Regierungsausgaben um geschätzte 12 Prozent senken. Und die relativ niedrigen Kosten für die Einrichtung der digitalen Beschaffung ist mit niedrigen Risiken verbunden. Jeder ausgegebene Taka steht für über 600 Taka, die in nutzbringende Projekte gesteckt werden können.

Frühe Ernährungsinterventionen, die unbedingt für die Sicherung langfristiger Ergebnisse erforderlich sind, rangierten an dritter Stelle. Fast jedes vierte Kind in Bangladesch unter fünf ist so stark unterernährt, dass es verkümmert ist, was die mentale Entwicklung behindert, die schulische Leistung und die Produktivität reduziert und gesundheitliche Probleme auch später im Leben hervorruft. Die Nutzen von ernährungsspezifischen Verbesserungen sind schätzungsweise 19 Mal höher als die geringen Kosten.

Wenn wir festlegen, was zuerst kommt, entscheiden wir zwangsläufig auch, was nicht zuerst kommt. Das mag gefühllos wirken. Aber wenn wir keine expliziten Prioritäten setzen, streuen wir die Ressourcen zu breit oder lassen zu, dass undurchsichtige bürokratische Prozesse und die Launen der medialen Aufmerksamkeit sowie der Druck der Lobbygruppen die Prioritäten für uns festlegen.

Für Bangladesch hat das Panel darauf hingewiesen, dass Gebärmutterhalskrebs zum Beispiel nicht zuerst kommen soll. Das ist hart. Diese Krankheit tötet jedes Jahr circa 10.000 Frauen in Bangladesch, aber die Behandlung ist sehr teuer. Mehr als doppelt so viele Frauen sterben an TB, einer Krankheit, die auch viele Männer und Kinder tötet.

Das Ziel für Bangladesch ist offensichtlich, dass man in der Lage sein muss, beide Herausforderungen anzunehmen. Aber wenn man an einer Stelle anfangen muss, zeigt die Analyse, dass das Geld, das man dafür ausgeben würde, um eine Person vor Gebärmutterhalskrebs zu retten, fast 50 Personen retten kann, die sonst an TB sterben würden.

Fake news or real views Learn More

Was für Bangladesch der beste Weg ist, ist nicht notwendigerweise auch der beste Weg für sagen wir Kolumbien, Finnland, Haiti oder Kanada. Aber es kann derselbe analytische Prozess angewendet und auf Städte, Staaten und Regionen erweitert werden. Ökonomen sollten nie die einzigen Entscheider sein. Aber ohne Beweise über Kosten und Nutzen werden Entscheidungen im Dunkeln getroffen. Wenn man eine Preisliste an der Hand hat, kann man die richtigen Prioritäten finden. Bangladeschi und die Menschen überall auf der Welt verdienen die effizientest mögliche Verteilung der knappen Entwicklungsressourcen.

Aus dem Englischen von Eva Göllner.