Aufbruch der NATO zu neuen Ufern

BRÜSSEL – Ein amerikanisches Schiff wird, wenn es diese Woche auf einem spanischen Marinestützpunkt einläuft, Geschichte schreiben. Mir Ankunft der USS Donald Cook aus Norfolk, Virginia, in ihrem neuen Heimathafen an der spanischen Atlantikküste wird erstmals ein mit dem Hightech-Raketenabwehrsystem Aegis ausgerüstetes Schiff der US-Marine dauerhaft in Europa stationiert.

Die USS Donald Cook ist der erste von vier Zerstörern der US-Marine, die – mit rund 1200 Matrosen und sonstigem Personal – eine zentrale Rolle für die Raketenabwehrkapazität der NATO spielen werden. Doch werden die Schiffe noch viele andere Aufgaben ausführen, wie etwa maritime Sicherheitsoperationen, bilaterale und multilaterale Manöver und die Teilnahme an NATO-Operationen und -Einsätzen unter anderem im Rahmen der Standing NATO Maritime Groups.

Die Ankunft der USS Donald Cook markiert einen Schritt voran für die NATO, die Sicherheit Europas und die transatlantische Zusammenarbeit. Sie zeigt klar die Stärke des Bandes zwischen Amerika und Europa im Umgang mit den komplexen, unvorhersehbaren Sicherheitsherausforderungen unserer Zeit.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To access our archive, please log in or register now and read two articles from our archive every month for free. For unlimited access to our archive, as well as to the unrivaled analysis of PS On Point, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/Xv5s4Vj/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.