Auto assembly line at the industrial town Thika of Nairobi Andrew Wasike/Anadolu Agency/Getty Images

Hohe Renditen für Afrika

WASHINGTON – Seit 2000 befinden sich mindestens die Hälfte der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften in Afrika. Und bis 2030 wird Afrika 1,7 Milliarden Einwohner haben, deren Verbrauchs- und Geschäftsausgaben zusammen 6,7 Billionen betragen werden.

Vor sieben Jahren war im Harvard Business Review zu lesen,dass in Afrika auch die größten Chancen der Welt zu finden sind. Und dennoch, trotz des enormen Geschäftspotenzials steht Afrika noch immer nicht ganz oben auf der Agenda führender Unternehmer aus dem Westen.

Zwischen 2014 und 2016 fielen die Exporte aus den USA nach Afrika um fast die Hälfte, von 38 Milliarden US-Dollar auf 22 Milliarden US-Dollar. Und während sich die Investitionen des Vereinigten Königreichs auf dem Kontinent zwischen 2005 und 2014 zwar mehr als verdoppelt haben und jetzt bei 57,6 Milliarden US-Dollar liegen, liegt der Anteil des Exports nach Afrika bei lediglich 2,5 Prozent des gesamten Exports.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To access our archive, please log in or register now and read two articles from our archive every month for free. For unlimited access to our archive, as well as to the unrivaled analysis of PS On Point, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/b4hRF52/de;

Handpicked to read next

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.