Children attend school in Ghana Christian Science Monitor/Getty Images

Afrika: Schulbesuch ohne Lernerfolg

ACCRA – Mit Beginn des Schuljahres in diesem September gab es eine freudige Nachricht für die knapp eine halbe Million Schüler in Ghana, die die weiterführende Schule besuchen: Präsident Nana Akufo-Addo hat sein Wahlkampfversprechen einer kostenlosen Sekundarschulbildung für Kinder im gesamten Land erfüllt. Er hatte geschworen, nicht nur die Schulgebühren abzuschaffen, sondern auch Schulbücher und Mahlzeiten, deren Kosten für die ärmsten Schüler häufig ein zusätzliches Hindernis bildeten, kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Ghana hatte schon 1995 den kostenlosen Pflichtunterricht auf Grund- und Mittelschulniveau eingeführt, doch die Umsetzung erfolgte schmerzhaft langsam – und die Bildungsträume der Schüler waren häufig bereits vor der Oberschule ausgeträumt. Noch 2014 waren aufgrund der hohen Gebühren lediglich 37% der Schüler des Landes in einer weiterführenden Schule eingeschrieben. Der Schritt des Präsidenten ist daher ein inspirierendes Beispiel, dem Ghanas Nachbarn folgen sollten.

Unglücklicherweise stehen Afrikas Schüler trotz fortschrittlicher Reformen wie dieser auf dem Weg zu einer wirklich umfassenden Bildung noch immer vor steilen Hürden. In Ghana etwa ist es unwahrscheinlich, dass arme Kinder und Kinder aus ländlichen Gegenden die Vorteile ihres neuen Zugangs zu einer Sekundarschulbildung voll ausschöpfen können.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To read this article from our archive, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles from our archive every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/RS0qQAJ/de;

Handpicked to read next

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.