Africa Water Anadolu Agency/Getty Images

Die Lösung der Wasserprobleme Afrikas

ABIDJAN – Wasser ist lebensnotwendig, aber in vielen Teilen der Welt ein knappes Gut. Aufgrund der Effekte des Klimawandels herrscht in Afrika momentan die schlimmste Dürre seit 1945, insbesondere im Südsudan, in Somalia, in Äthiopien und in Nordnigeria.

Diese empfindlichen Gegenden brauchen jetzt die Unterstützung der weltweiten Gemeinschaft. Wir müssen widerstandsfähige Systeme aufbauen, um allen Menschen Zugang zu Trinkwasser zu ermöglichen und die Bereitstellung und Säuberung von Wasser für die schnell wachsenden afrikanischen Städte zu gewährleisten.

Dabei sollten wir damit beginnen, die afrikanischen Kapazitäten zur Aufbereitung von Schmutzwasser auszubauen. Mit Investitionen und dem richtigen Management kann Schmutzwasser für viele Afrikaner eine nachhaltige Quelle des Wohlstands sein und gleichzeitig viele Vorteile für die menschliche Gesundheit, die landwirtschaftliche Produktivität und die ökologische Nachhaltigkeit bieten.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To read this article from our archive, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you are agreeing to our Terms and Conditions.

Log in

http://prosyn.org/9BQuxIz/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.