Sia Kambou/Stringer

Hilfe für Afrikas Dust Bowl

SEATTLE – Stellen Sie sich eine kleine Farm vor, die Sonne brennt vom Himmel. Die umliegenden Regionen werden von einer starken Dürre heimgesucht, die Aussichten für die kommende Ernte sind trübe, und dem Finanzsystem fehlt es an Kapazitäten, den Bauern die Darlehen zu gewähren, die sie brauchen, um über die Runden zu kommen. Dieses Szenario beschreibt das südliche Afrika von heute, das von einer Dürre epischen Ausmaßes erfasst worden ist. Und es beschreibt das östliche Nebraska in der Zeit der „Dust Bowl“ Anfang der 1930er-Jahre – die meine Familie selbst erlebt hat. Damals wurden die ausgelaugten Böden nach einer anhaltenden Trockenperiode vom Wind abgetragen und große Gebiete von verheerenden Sandstürmen heimgesucht, die das Land in eine „Staubschüssel“ verwandelten.

Mein Vater, Ralph Raikes, war das erste Familienmitglied mit College-Abschluss. Nachdem er für Standard Oil in Kalifornien gearbeitet hatte, wollte er nach Cambridge, Massachusetts, um ein Aufbaustudium am MIT zu absolvieren und auf dem Weg dorthin einen Abstecher zur Farm seiner Eltern machen. Weiter ist er nicht gekommen. Er musste in Nebraska bleiben und meinem Großvater helfen, den Familienbetrieb vor den Banken zu retten, die bereits ein Drittel des Landes wieder in Besitz genommen hatten.

Die wichtigste Veränderung, die mein Vater vorgenommen hat, war ein Umdenken: Er betrachte die Farm nicht als Subsistenzwirtschaft, sondern als familiengeführtes Unternehmen. Er wandte sich an die Universität von Nebraska, wo er sein Grundstudium absolviert hatte, und beschaffte sich Hybridgetreide und anderes verbessertes Saatgut, das an der Universität entwickelt wurde. Er führte Aufzeichnungen über die eingesetzten Betriebsmittel und Wetterbedingungen, was damals noch unüblich war.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To read this article from our archive, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles from our archive every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/RV2g9nA/de;

Handpicked to read next

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.