goldberg11_Paula BronsteinGetty Images_afghanistanwoman Paula Bronstein/Getty Images

Afghanistans vergessene Frauen

NEW HAVEN – Wegen der Pandemie und anderen Katastrophen nannten viele 2020 ein „Jahr der biblischen Plagen“. Inzwischen zeichnet sich eher ein „Jahrzehnt der biblischen Plagen“ ab. Zwischen den Überflutungen in Westeuropa, den Waldbränden in Griechenland und der Türkei und der Delta- und My-Variante von COVID-19 geraten unser Planet und unsere traditionelle Lebensweise immer mehr Druck.

Aber dies alles ist nichts im Vergleich mit der Tragödie, die über Afghanistans 19 Millionen Frauen gekommen ist. Während wir in den Entwicklungsländern über die Exzesse der modernen Gesellschaft diskutieren, droht afghanischen Frauen die gewaltsame Rückkehr ins Mittelalter.

Die internationalen Medien weisen auf diese Gefahr hin und erinnern uns an die Unterdrückung der Frauen während der ersten Herrschaft der Taliban von 1996 bis 2001. Die Taliban sichern zu, die Frauenrechte, und insbesondere das Recht auf Arbeit und Bildung, zu respektieren, so lange sie gemäß der Scharia mit den Werten einer islamischen Gesellschaft vereinbar sind. Die nächsten Monate werden zeigen, ob sie ihr Versprechen halten.

To continue reading, register now.

As a registered user, you can enjoy more PS content every month – for free.

Register

or

Subscribe now for unlimited access to everything PS has to offer.

https://prosyn.org/l1fewaxde