Eine neue Klimavereinbarung ist machbar

KOPENHAGEN: Schauen Sie sich unsere politischen Führer heute an. An ihren Sorgenfalten und ernsten Mienen kann man ablesen, dass dies schwere Zeiten sind. Die Verantwortung lastet schwer, wenn die eigene Volkswirtschaft in der Krise steckt und die Menschen in enormer Zahl ihre Arbeit verlieren. Keiner hat schwerer an dieser Verantwortung zu tragen als die politischen Führer.

Tag für Tag werden Anstrengungen unternommen, einen Weg hin zu einer Konjunkturerholung zu finden. Überall auf der Welt brennt in den Regierungsbüros bis spät in die Nacht das Licht. Sollte also „diese Klimageschichte“ nicht warten, bis die Zeiten besser sind?

Nein. Verzögerung ist keine Alternative. Die Welt hat schon zu lange gewartet, und wir müssen uns dringend des Problems annehmen. Angesichts der immer deutlicher werdenden Konsequenzen des Klimawandels erkennen immer mehr Menschen, dass das Problem umso teurer wird, je länger wir zögern. Je länger wir die erforderlichen Maßnahmen aufschieben, desto höher wird die Rechnung ausfallen, die wir unseren Kindern und Enkeln hinterlassen.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To continue reading, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you are agreeing to our Terms and Conditions.

Log in

http://prosyn.org/pJJTVNQ/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.