0

Der Preis der Krisenprävention

BRÜSSEL – Zwei Jahre sind vergangen, seit die Finanzkrise ausbrach, und erst jetzt wird uns langsam klar, wie teuer sie wahrscheinlich werden wird. Andrew Haldane von der Bank of England schätzt, dass der gegenwärtige Wert der entsprechenden zukünftigen Produktionsverluste gut 100 % des Welt-BIP erreichen könnte.

Diese Schätzung mag erstaunlich hoch aussehen, doch ist sie relativ vorsichtig, da sie davon ausgeht, dass nur ein Viertel des ursprünglichen Schocks zu einer dauerhaft niedrigeren Produktion führen wird. Hört man auf die wahren Weltuntergangspropheten, die glauben, dass ein Großteil, wenn nicht sogar der gesamte Schock dauerhafte Auswirkungen auf die Produktion haben wird, könnte der Gesamtverlust zwei- oder dreimal so hoch ausfallen.