0

Schon wieder die Todesstrafe

PRINCETON – Im September fanden in den Vereinigten Staaten drei bedeutsame Ereignisse in Zusammenhang mit der Todesstrafe statt. Am meisten öffentliche Beachtung fand die Exekution von Troy Davis in Georgia, der 1989 des Mordes an dem Polizisten Mark McPhail für schuldig befunden wurde.

Davis wurde trotz ernster Zweifel an seiner Schuld für dieses Verbrechen hingerichtet. Zeugen, die während der Gerichtsverhandlung aussagten, berichteten später, dass sie von den Anklägern unter Druck gesetzt worden waren. Sogar Unterstützer der Todesstrafe protestierten gegen die Hinrichtung und forderten eine neue Verhandlung. Aber die Gerichte lehnten dies ab. In seinen letzten Worten beteuerte Davis seine Unschuld.