6

Eine große Union

PARIS –  In den letzten Wochen wurde die Idee einer Bankenunion als neuestes Mittel zur Lösung der seit langem anhaltenden Eurokrise präsentiert. Aber ungeachtet der Vorzüge einer Bankenunion – und davon gibt es viele – werfen die Vorschläge zu ihrer Gründung mehr Fragen auf, als momentan beantwortet werden können.

Die Motivationen der Befürworter einer Bankenunion unterscheiden sich erheblich. Vor allem in Südeuropa betrachten sie einige als Mittel, die Last der Unterstützung ihrer maroden Banken auf diejenigen abzuwälzen, die mehr Geld in der Tasche haben. Für andere, speziell in der Eurokratie der Europäischen Union in Brüssel, ist sie ein weiterer Sprung nach vorn in Richtung eines europäischen Superstaates. In Anlehnung an den heiligen Verweis im Vertrag von Rom auf eine „immer engere Union“, betrachten die Theologen der Europäischen Kommission jede Krise als Chance, ihre föderalistische Agenda voranzutreiben.