2

Europa und das Jahr 2013

BERLIN – Wird die Krise der Eurozone im Jahr 2013 zu Ende gehen? Oder wird sie sich durch das Jahr hindurch fortschleppen, ja vielleicht erneut eskalieren? Dies ist wohl die entscheidende Frage für die europäischen Nationen und eine der wichtigsten Fragen für die Weltwirtschaft im neuen Jahr. Und damit auch für die weitere Entwicklung Europas.

Freilich müssen jetzt, zu Beginn des Jahreswechsels, zwei externe politische Faktoren im Zentrum jeder Prognose für Europa stehen, deren Auswirkungen auf die Weltwirtschaft und damit auch auf die Entwicklung der europäischen Krise ganz erheblich  sein werden: Stürzen die USA von ihrer selbst fabrizierten Fiskalklippe und beenden damit ihre wirtschaftliche Erholung? Und wird es  am Persischen Golf zu einem heißen Krieg zwischen den USA/Israel und dem Iran um dessen Atomprogramm kommen, inklusive der unkalkulierbaren politischen und energiewirtschaftlichen Risiken?