10

Schuld und Wahn

NEW HAVEN – Ökonomen sprechen gern über Schwellenwerte, die Ärger machen, wenn sie überschritten werden. Meistens liegt etwas Wahrheit in dem, was sie sagen, aber die öffentliche Meinung reagiert oft übertrieben auf diese Informationen.

Nehmen wir zum Beispiel die Verschuldungsquote in Bezug auf das Bruttoinlandsprodukt, über die in Europa und den Vereinigten Staaten gerade viel debattiert wird. Im gleichen Atemzug wird dann auch gesagt, dass die Verschuldungsquote von Griechenland 153 Prozent des griechischen Bruttoinlandsprodukts entspräche und dass Griechenland zahlungsunfähig sei. Wenn man das mit den Fernsehberichten von Griechen paart, die in den Straßen demonstrieren, wie sieht das aus?