3

Chinas Stabilitätsgambit

PEKING – Das erste Prinzip, das ich in den späten 1990ern zu Beginn meiner Beschäftigung mit China kennen lernte, war, dass den Chinesen nichts wichtiger ist als Stabilität – wirtschaftlich, sozial oder politisch.

Nach Jahrhunderten von Aufruhr im Land tun die chinesischen Politiker heute alles, was in ihrer Macht steht, um die Stabilität zu erhalten. Immer, wenn ich mir über mögliche politische Entwicklungen in China unsicher war, habe ich die Optionen durch die Stabilitätsbrille betrachtet. Dies hat hervorragend funktioniert.