0

Dollar-Wette

Je mehr Zeit vergeht, ohne dass der Wert des Dollars deutlich fällt oder die Marktkräfte Amerikas Leistungsbilanzdefizit – das in diesem Jahr durchaus eine Billion Dollar erreichen könnte – zum Schrumpfen bringen, desto deutlicher bilden sich zwei einander diametral entgegengesetzte Reaktionen aus. Die meisten internationalen Finanzwirtschaftler haben zunehmend Angst vor einem Ausbruch einer größeren internationalen Finanzkrise. Tatsächlich fürchten sie, dass das Ausmaß dieser potenziellen Krise größer und größer wird.

Andere – insbesondere die Verwalter von Kapitalanlagen – gelangen immer mehr zu der Überzeugung, dass die Ökonomen nicht besonders gut Bescheid wissen und dass das, was sie wissen, für Trader wie sie selbst nutzlos ist. Sie sehen wenig Grund zu der Annahme, dass die aktuellen Anlagewerte und Handelsströme nicht langfristig aufrechtzuerhalten sein sollten.